.

Naturnahe Kitas

Hochbeet-Aktion der Kreissparkasse Mayen in naturnahen Kitas

Warum naturnahe Kitas?

Naturnahe Erfahrungs- und Bildungsangebote fördern die kleinkindliche Entwicklung in allen Bereichen. Trotz langjähriger wissenschaftlicher Erkenntnisse gibt es immer noch ver¬gleichsweise wenige Kitas mit einem naturnahen Außengelände. Häufig fehlt eine Gesamtkonzeption für das Außengelände mit räumlichen Flächenzuordnungen für Lern-, Spiel-, Ruhe- und Er¬fahrungsräume. Parallel nehmen Krankheiten und Folgeschäden bei den Kindern durch Be¬wegungsmangel und fehlende motorische Herausforderungen zu. Kinderfreundliche Außenanlagen mit einer artenreichen und klimaangepassten Grüngestaltung haben bisher keine hohe Priorität.
An diesem Punkt möchte das Projekt „Mehr als nur Grün" anknüpfen, um wieder naturnahe Spiel- und Lebensräume in Kitas anzuregen und erste Maßnahmen in den Kitas umzusetzen. Bei dem Projektschwerpunkt „Naturnahe Kitas" können grundsätzlich alle Kitas im Landkreis Mayen-Koblenz und in der Stadt Koblenz teilnehmen. Durch den derzeit hohen Andrang kann es jedoch zu längeren Wartezeiten kommen.
Bei konkretem Interesse wenden Sie sich gerne mit der ausgefüllten Checkliste (s.u.) und Bildern vom Außengelände an uns.

Was ist die Hochbeet-Aktion?

Naturnahe Kita St. Veit

Foto: Die erste Kita freut sich über ihr neues Hochbeet.

KSK Mayen

Die Stiftung „Für unsere Jugend" der Kreissparkasse Mayen fördert die Entwicklung zu naturnahen Spiel-, Lern- und Lebensräumen. Jede Kita im Geschäftsgebiet der KSK, die am Projekt teilnimmt und auch Maßnahmen zur Entwicklung einer naturnahen Kita umsetzt, kann grundsätzlich ein kostenfreies Hochbeet erhalten.
D.h. die Aktion ist an eine Projektumsetzung gebunden, eine alleinige Zurverfügungstellung des Hochbeetes durch die KSK ist nicht möglich.

Weitere Informationen und Unterlagen:

Ansprechpartner:

Frau Lina Jaeger
Kreisverwaltung Mayen-Koblenz
E-Mail: lina.jaeger@kvmyk.de
Tel.: 0261-108417

Powered by Papoo 2016
309738 Besucher