Aktuelle Veranstaltungen

Veranstaltungen Mehr als nur Grün - 2020

Wildbienen in Natur und Garten

04.03.2021 18:00 - 04.03.2021 19:30

Referenten: Melina Frenzel, M.Sc., Entomologin
Biggi Kaczmarek, Wildbienenfreundin
Online-Vortrag
Donnerstag, 4. März 2021, 18.00 Uhr


In Deutschland gibt es ca. 560 Wildbienenarten. Wildbienen kennen lernen und schützen ist das Thema des Vortrags der zwei engagierten und begeisterten Wildbienen-Kennerinnen, Melina Frenzel und Biggi Kaczmarek. In ihrem Vortrag „Wildbienen in Natur und Garten" am Donnerstag, 4. März, 18.00 Uhr werden einige ausgewählte heimische Arten und deren Lebensweise vorgestellt. Dazu gibt es viele praktische Anregungen und Beispiele wie man einen insektenfreundlichen Garten gestalten kann.
Sie können sich über den folgenden Link registrieren: https://klimaschutzmyk.clickmeeting.com/wildbienen-in-natur-und-garten/register
Sie erhalten dann eine Mail mit einem Anmelde-Link, mit dem Sie sich am Tag der Veranstaltung ab 17.30 Uhr anmelden können. Die Teilnehmerzahl bei den Veranstaltungen ist allerdings begrenzt, die Übersendung des Anmeldelinks garantiert Ihnen keinen „Platz" in der Veranstaltung. Von einer Anmeldung über Internet Explorer wird aus technischen Gründen abgeraten.
Die Veranstaltung wird im Rahmen des Projektes "Mehr als nur Grün" durchgeführt. Dieses Projekt steht in der Trägerschaft der Stadt Koblenz und des Landkreises Mayen-Koblenz und wird vom Land Rheinland-Pfalz gefördert. Kooperationspartner bei der Veranstaltung ist das Bau- & EnergieNetzwerk Mittelrhein e.V..


Anmeldung beim Anbieter

Sträucher richtig auswählen, pflanzen, und pflegen – so wird´s was!

18.03.2021 18:00 - 18.03.2021 19:30

Referentin: Susanne Diewald, Freiraumgestalterin
Eine Kooperationsveranstaltung im Rahmen des Projektes "Mehr als nur Grün" und des Bau- & EnergieNetzwerks Mittelrhein e.V..
Online-Vortrag
Donnerstag, 18. März, um 18.00 Uhr
Susanne DiewaldDie Referentin Susanne Diewald, Freiraumgestalterin, zeigt in ihrem Online-Vortrag „Sträucher richtig auswählen, pflanzen, und pflegen – so wird´s was!" am Donnerstag, 18. März, 18.00 Uhr den Teilnehmern wie man Sträucher individuell und erfolgreich für seinen Garten planen und pflanzen kann. Die Teilnehmer können anhand von Darstellungen aus der Praxis das Planen, Pflanzen und Pflegen von Sträuchern erlernen. Eine richtige Auswahl und Pflanzung garantiert eine jahrelange Freude mit dem gewählten Strauch. Im Besonderen werden heimische Sträucher benannt, die neben einem guten Auswuchs und schönem Aussehen auch der Tier- und Pflanzenvielfalt als Nahrung und Lebensraum dienen.

Sie können sich über den folgenden Link registrieren: https://klimaschutzmyk.clickmeeting.com/straucher-richtig-auswahlen-pflanzen-und-pflegen-so-wird-s-was-/register
Sie erhalten dann eine Mail mit einem Anmelde-Link, mit dem Sie sich am Tag der Veranstaltung ab 17.30 Uhr anmelden können. Die Teilnehmerzahl bei den Veranstaltungen ist allerdings begrenzt, die Übersendung des Anmeldelinks garantiert Ihnen keinen „Platz" in der Veranstaltung. Von einer Anmeldung über Internet Explorer wird aus technischen Gründen abgeraten.
Die Veranstaltung wird im Rahmen des Projektes "Mehr als nur Grün" durchgeführt. Dieses Projekt steht in der Trägerschaft der Stadt Koblenz und des Landkreises Mayen-Koblenz und wird vom Land Rheinland-Pfalz gefördert. Kooperationspartner bei der Veranstaltung ist das Bau- & EnergieNetzwerk Mittelrhein e.V..


Anmeldung beim Anbieter

Tiere im Garten- Gärtnern für Tiere

25.03.2021 18:00 - 25.03.2021 19:30

Referentin: Eva Hofmann, Gartenakademie Rheinland-Pfalz
Online-Vortrag
Donnerstag, 25. März 2021, 18.00 Uhr

 Ein Garten soll ein lebendiger Ort sein, doch dafür braucht es nicht nur schöne Pflanzen, sondern auch Tiere, die ihn bewohnen und deren Beobachtung uns als Gärtner Freude bereitet. Doch viele Tiere haben es in unserer zersiedelten und durch menschliche Nutzung geprägten Landschaft schwer. In unseren Gärten können wir einen Ausgleich dazu schaffen und viele kleine lebendige Oasen schaffen, die Tieren einen Lebensraum bieten. In diesem Vortrag stellt Eva Hofmann von der Gartenakademie Rheinland-Pfalz leicht umsetzbare Projekte und Bearbeitungsweisen vor, die jeder im eigenen Garten nachmachen kann. Diese Strukturen, aber auch bestimmte Pflanzen, können vielen verschiedenen Tieren das Leben im Garten erleichtern und ihn besonders anziehend für Insekten, Igel, Vögel, Fledermäuse, Eidechsen, Kröten und Frösche machen. Der Online-Vortrag „Tiere im Garten – Gärtnern für Tiere", welcher im Februar stattfand, stieß auf sehr großes Interesse. Da die Teilnehmerzahl bei den Veranstaltungen begrenzt ist, konnten leider nicht alle Interessierten am Online-Vortrag teilnehmen. Daher wird der Vortrag am Donnerstag 25. März, 18.00 Uhr wiederholt.
Sie können sich über den folgenden Link registrieren:
https://klimaschutzmyk.clickmeeting.com/-tiere-im-garten-gartnern-fur-tiere-/register
Sie erhalten dann eine Mail mit einem Anmelde-Link, mit dem Sie sich am Tag der Veranstaltung ab 17.30 Uhr anmelden können. Die Teilnehmerzahl bei den Veranstaltungen ist allerdings begrenzt, die Übersendung des Anmeldelinks garantiert Ihnen keinen „Platz" in der Veranstaltung. Von einer Anmeldung über Internet Explorer wird aus technischen Gründen abgeraten.

Die Veranstaltung wird im Rahmen des Projektes "Mehr als nur Grün" durchgeführt. Dieses Projekt steht in der Trägerschaft der Stadt Koblenz und des Landkreises Mayen-Koblenz und wird vom Land Rheinland-Pfalz gefördert. Kooperationspartner bei der Veranstaltung ist das Bau- & EnergieNetzwerk Mittelrhein e.V..


Anmeldung beim Anbieter

Selbstversorger auf kleinstem Raum

08.04.2021 18:00 - 08.04.2021 19:30

Referentin: Heike Boomgaarden, Dipl. Gartenbauingenieurin
Eine Kooperationsveranstaltung im Rahmen des Projektes "Mehr als nur Grün" mit dem
Bau- & EnergieNetzwerks Mittelrhein e.V..
Online-Vortrag
Donnerstag, 8. April 2021, 18.00 Uhr

Hochbeet Labor AndernachEigene Nahrungsmittel im Garten zu ziehen wird immer attraktiver, denn es macht Spaß und ist sehr gesund. Durch das Prinzip der Permakultur, ein Beispiel für gelebten Klimaschutz, ist ein Selbstversorgergarten sogar auf kleinstem Raum möglich. Aufgrund der veränderten Klimabedingungen (25 % weniger Regenfälle und 50 % mehr Sonnenstunden in Rheinland-Pfalz im Jahr 2020), werden Prinzipien einer neuen Gartenkultur, Bepflanzung und Denkweise notwendig. Diese erläutert Heike Boomgaarden, Dipl. Gartenbauingenieurin, in Ihrem Vortrag „Selbstversorger auf kleinstem Raum" am Donnerstag, 8. April 2021, 18.00 Uhr. Um das perfekte Stoffstrommanagement zu erreichen und leckere Eier zu bekommen, wird die Hühnerhaltung im Selbstversorgergarten mit angesprochen. Denn ein Selbstversorgergarten sollte immer vielfältig sein und Freude machen.

Sie können sich über folgenden Link registrieren:
https://klimaschutzmyk.clickmeeting.com/selbstversorger-auf-kleinstem-raum/register
Sie erhalten dann eine Mail mit einem Anmelde-Link, mit dem Sie sich am Tag der Veranstaltung ab 17.30 Uhr anmelden können. Die Teilnehmerzahl bei den Veranstaltungen ist allerdings begrenzt, die Übersendung des Anmeldelinks garantiert Ihnen keinen „Platz" in der Veranstaltung. Von einer Anmeldung über Internet Explorer wird aus technischen Gründen abgeraten.

Die Veranstaltung wird im Rahmen des Projektes "Mehr als nur Grün" durchgeführt. Dieses Projekt steht in der Trägerschaft der Stadt Koblenz und des Landkreises Mayen-Koblenz und wird vom Land Rheinland-Pfalz gefördert. Kooperationspartner bei der Veranstaltung ist das Bau- & EnergieNetzwerk Mittelrhein e.V..


Anmeldung beim Anbieter

Kleiner Garten naturnah – Naturerlebnis vor der Haustür, auf Terrasse und Balkon

15.04.2021 18:00 - 15.04.2021 19:30

Referentin: Ulrike Aufderheide, Gartenplanerin
Eine Kooperationsveranstaltung im Rahmen des Projektes "Mehr als nur Grün" und des Bau- & EnergieNetzwerks Mittelrhein e.V..
Online-Vortrag
Donnerstag, 15. April 2021, 18.00 Uhr

Foto AufderheideGeht das auch in schön? Angesichts winziger Rasenflächen und toter Schotterflächen braucht niemand mehr zu verzweifeln. Denn es gibt sie, die Naturerlebnisse im Wohnzimmerformat. Wie man kleine Flächen sowohl funktional gut und naturnah als auch richtig schön gestaltet und dabei eine Menge gegen das Insektensterben tun kann, wird in dem Online-Vortrag „Kleiner Garten naturnah – Naturerlebnis vor der Haustür, auf Terrasse und Balkon" am Donnerstag, 15. April 2021, um 18.00 Uhr von Ulrike Aufderheide, Gartenplanerin, erläutert. Denn selbst auf dem Fensterbrett oder auf dem Balkon können kleine Naturoasen entstehen.
»Klein« meint hier eine Zimmergröße zwischen Abstellkammer und Wohnzimmer – und damit die durchschnittliche Vorgarten- oder Gartengröße in heute üblichen Neubaugebieten.
Mit erhellenden Informationen, welche Pflanzen sich für bestimmte Standorte eignen, greift die Referentin tief in ihren Erfahrungsschatz als Gartenplanerin und zeigt schöne Gestaltungsmöglichkeiten für unterschiedliche kleine Flächen. Dazu gibt es passende Bepflanzungsvorschläge.
Sie können sich über den folgenden Link registrieren:
https://klimaschutzmyk.clickmeeting.com/kleiner-garten-naturnah-naturerlebnis-vor-der-haustur-auf-terrasse-und-balkon/register
Sie erhalten dann eine Mail mit einem Anmelde-Link, mit dem Sie sich am Tag der Veranstaltung ab 17.30 Uhr anmelden können. Die Teilnehmerzahl bei den Veranstaltungen ist allerdings begrenzt, die Übersendung des Anmeldelinks garantiert Ihnen keinen „Platz" in der Veranstaltung. Von einer Anmeldung über Internet Explorer wird aus technischen Gründen abgeraten.
Die Veranstaltung wird im Rahmen des Projektes "Mehr als nur Grün" durchgeführt. Dieses Projekt steht in der Trägerschaft der Stadt Koblenz und des Landkreises Mayen-Koblenz und wird vom Land Rheinland-Pfalz gefördert. Kooperationspartner bei der Veranstaltung ist das Bau- & EnergieNetzwerk Mittelrhein e.V..


Anmeldung beim Anbieter

Bodenverbesserung im klimagerechten Garten

06.05.2021 18:00 - 06.05.2021 19:30

Referenten:
Eva Hofmann, Gartenbauingenieurin, Gartenakademie RLP
Lukas Mackle, M.Sc. Gartenbau, Gartenakademie RLP

Eine Kooperationsveranstaltung im Rahmen des Projektes "Mehr als nur Grün" und des
Bau- & EnergieNetzwerks Mittelrhein e.V..
Online-Vortrag über Webbrowser
Donnerstag, 6.Mai 2021, 18.00 Uhr
21-05-06 Infotext BodenZu klimagerechten Gärten gehört auch ein gesunder, vitaler und lebendiger Boden. In dem Online-Vortrag „Bodenverbesserung im klimagerechten Garten" am Donnerstag, 6. Mai um 18.00 Uhr werfen Eva Hofmann, Gartenbauingenieurin, und Lukas Mackle, M.Sc. Gartenbau, beide von der Gartenakademie Rheinland-Pfalz, einen Blick auf die Verbesserung der Böden. Hierzu gehören sowohl Ansätze zum Schließen der Nährstoffkreisläufe im Boden als auch Möglichkeiten zur Förderung der Biodiversität. Zudem wird auf das, was einen gesunden Boden ausmacht wie das Ansetzen von Kompost, Mulchen und Gründüngungspflanzen eingegangen.
Sie können sich über den folgenden Link registrieren:
https://klimaschutzmyk.clickmeeting.com/bodenverbesserung-im-klimagerechten-garten/register

Sie erhalten dann eine Mail mit einem Anmelde-Link, mit dem Sie sich am Tag der Veranstaltung ab 17.30 Uhr anmelden können. Die Teilnehmerzahl bei den Veranstaltungen ist allerdings begrenzt, die Übersendung des Anmeldelinks garantiert Ihnen keinen „Platz" in der Veranstaltung. Von einer Anmeldung über Internet Explorer wird aus technischen Gründen abgeraten.
Die Veranstaltung wird im Rahmen des Projektes "Mehr als nur Grün" durchgeführt. Dieses Projekt steht in der Trägerschaft der Stadt Koblenz und des Landkreises Mayen-Koblenz und wird vom Land Rheinland-Pfalz gefördert. Kooperationspartner bei der Veranstaltung ist das Bau- & EnergieNetzwerk Mittelrhein e.V..


Anmeldung beim Anbieter
Powered by Papoo 2016
222386 Besucher